Über uns

Allgemeines

Das TPE-Forum hat sich zum Ziel gesetzt, thermoplastische Elastomere als eigenständige Werkstoffklasse zu etablieren. Es formierte sich Anfang 2016 als übergreifende Interessenvertretung für diese vielseitigen und faszinierenden Werkstoffe.

Als neutrale Plattform bündelt das TPE-Forum vorhandene Angebote und stößt neue Aktivitäten an. Es unterstützt damit Anwender und Verarbeiter von TPE und leistet einen Beitrag, um den Einsatz von TPE in den verschiedenen Märkten zu fördern.

Fachleute aus den verschiedensten Bereichen bringen ihre Expertise in das TPE-Forum ein. Dazu gehören Rohstoffhersteller und Compoundeure ebenso wie Hochschulen, Institute und Forschungseinrichtungen und Anbieter von Materialdatenbanken.

Ziele des TPE-Forums

• Etablierung von TPE als eigenständige Werkstoffgruppe
• Erweiterung des Bekanntheitsgrades der TPE im Markt
• Aktive Mitgestaltung bei der Erstellung werkstoffgerechter Normen und Richtlinien in nationalen und internationalen Gremien
• Verbesserung der Vergleichbarkeit von Werkstoffkenndaten

• Erweiterung des Angebots an speziellen TPE-Fortbildungsmaßnahmen in zielgerichteter und bedarfsgerechter Form und in enger Abstimmung mit den einzelnen Anbietern
• Förderung von Fachkonferenzen und Tagungen
• Schaffung eines TPE-Experten-Netzwerks
• Identifizierung und Bedienung von Forschungsbedarf

Träger

Institutionell getragen wird das TPE-Forum von SKZ, VDI und wdk.

SKZ – Das Kunststoff-Zentrum als Anbieter von TPE-spezifischen Konferenzen, Seminaren und Schulungen sowie als unabhängiges Prüf- und Forschungsinstitut.

Der VDI Verein Deutscher Ingenieure mit seinem Fachausschuss Polymere Ingenieurwerkstoffe als Organisator von TPE-spezifischen Konferenzen und Workshops und in seiner Eigenschaft als richtliniensetzendes Organ.

Der Wirtschaftsverband der Deutschen Kautschukindustrie e.V. (wdk) als Initiator der Fachvereinigung TPE mit seinen Aktivitäten im Bereich der Normung, gemeinsam mit der Deutschen Kautschukgesellschaft e.V. (DKG) als Organisator der TPE-Konferenz im Rahmen der Deutschen Kautschuktagung (DKT) und dem Deutschen Institut für Kautschuktechnologie e.V. (DIK) als Anbieter von TPE-Seminaren